Reißen Sie den Maulkorb ab und sprechen Sie Deutsch

Ich lese für meinen Geschmack eine andere Art der Bullying in meinem Blog, den ich heute zur Sprache bringen möchte. Ein meiner Leser stammt aus Indien und lebt hier in München seit zwölf Jahren. Er machte mich aufmerksam auf einen Artikel vom Christian Kunz. Da entstand die Diskussion:

Kann man nur mit absolut perfekter Grammatik Blogger werden?


Ich sage Nein. Wenn ich so perfekt wäre, wurde ich in Erwägung ziehen in eine Zeitung zu arbeiten oder etwas anderes zu sein. Kishon schrieb sogar wenn mit bedeutendem Mitgefühl für die Sprache. Ich kann mir nicht vorstellen, dass er sich über eine solche Behauptung je Gedanken machen wurde.
Im 2012 publizierte die Zeit online eine fabelhafte Übersicht von Frida ­Thurm in über die Veränderungen in die deutsche Sprache, die ich sehr gerne die dort genannten Artikeln mehrmals las. Während Konservativen sich über der Sprachzerfall der Deutsche Sprache beklagen. Feiern Anderen die Weiterentwicklung der Sprache. Sicher, die Übung macht Meister, und seit ich aus meinem Minderwertigkeitskomplex heraus wuchs und zum Schreiben angefangen habe, habe ich meine Sprache stets verbessert. Hätte ich vor 31 Jahren dies machen dürfen, wäre ich vielleicht heute in eine Zeitung, wer weiß?
Sorry, aber ich bin seit 31 Jahren in Deutschland und meine Natur erlaubt mich nicht, meine Grammatik in sieben Sprachen zu perfektionieren. Scheinbar lerne ich die Sprachen in kürzeste Zeit, aber dann nicht weiter. Außer meiner ausländischen Herkunft spielen andere Faktoren in der Sprachbeherrschung mit, wie Legasthenie und ADHS die bei Kindern nicht selten vorkommen. Deutsch ist schwer erlernbar, da für jede Regel, ein Mehrfacher an Ausnahmen, örtlich Gegebenheiten und sogar falsches Wissen existieren.
Ich bemerkte diese Situation bei meinen Lektoren erst im 2009. Von acht Lektoren war keiner mit der Arbeit sein Vorgänger nicht Mal prozentual einverstanden. Bei der Erklärung die abweichenden Meinungen kam dann die Entschuldigung „Man kann so oder so schreiben, es ist egal“. Nun fragte ich, warum dann wurde, etwas korrigiert, was so wie so korrekt war, wo ich dann erstaunte, dass auch keiner dies erklären könnte.
Die deutsche Sprache besteht bei Lektoren von eventuell 50% Wissen und 50% Besserwisserei, was keine negative Kritik meinerseits ist, sondern einfach eine Feststellung.
Folglich in eine schwache Sprache wie Englisch eine gute Grammatik zu halten oder sogar auf Spanisch ist kein großes Kunststück für neue Bürger. Jedoch Deutsch, Französisch und sogar Italienisch sind Sprachen, wo sogar Muttersprachlern Probleme haben mit Regionalisierungen und stets verändernde Grammatik. Ich zitiere nur als Beispiel „Der, Die und Das Butter“, alle drei sind korrekt!
Ich stamme aus einer Familie von Deutschen und Italiener Familie und mag zu behaupten, dass nur sehr wenigen, trotz hochwertige Lebensläufe, Grammatik beherrschten.
Daher in mache Artikel belieferte Vision, dass die perfekte Grammatik die Haupt Basismerkmal eines Bloggers sei, ist eine plumpe Übersetzung von einem amerikanischen Beitrag. Wenn man dann im Betracht zieht, dass Amerikanern einem vereinfachten Englisch besitzen, wenig erfahren mit Fremdsprachen sind und noch weniger über allgemein Kultur pflegen, dann überlegt man sich auch die Wertigkeit der Beiträge und Meinungen.
Die Mathematik kann keine Basis finden, um die Perfektion der Grammatik zu bemessen in die hochwertigen Sprachen. Die hier gemeinte Hochwertigkeit ist hier auf den Inhalt, Vokabeln und strukturelle Formen der Sprache bezogen. Es ist nicht gemeint der Sozialwerte und kulturellen Werte oder gar Bewertung einer Sprache. Da die von mir genannten Sprachen sich nicht in Algorithmen umsetzen lassen, ist folglich für eine Suchmaschine absolute Schnuppe, wie der Grammatik angewendet wurde. Ein Beweis dafür ist, dass kaum ein Grammatikkorrekturprogramm die absolute fehlerfreie Version eines Textes liefern kann. Fragen Sie Firmen wie Duden und sogar Microsoft, ob sie je wieder ein Korrekturprogramm im Verkauf anbieten wollen.
Jedoch die angewandten Vokabulare wie den kongruenten Wortschatz können Einfluss auf die ­SEOs und den Lesern haben. Wenn ein Leser die angebotene Grammatik nicht mag, kann er dies aufgrund der Grammatik, der auf den Inhalt oder eine Subtile unwohl mit der gelieferten Perspektive des Autors zugrunde liegt. Bloggern sollen sich verbessern und dazugehört auch negative Reaktionen zu überwachen, aber niemals sich bedrängen zu lassen.
So möchte ich auch alle meinen Lesern die in deutschsprachigen Raum leben stets zu schreiben zu motivieren und die Sprache ohne Angst von solchen absolut infundierten Kommentaren weiter anzuwenden und sich nie bedrängt zu füllen.
Wir wollen, dass man die Sprache liebt und weiterentwickelt und nicht sich von der Gesellschaft und Diktatoren der Sprache fürchtet, oder?
Übrigens, der Text wurde vom MS-Word © und Duden Online © korrigiert!
Wer noch Lust auf eine Lekturempfehlung von mir hat, bitte schauen Sie dieses Buch an:


Die Deutsche Grammatik Klar Gemachtdie_deutsche_grammatik_klar_gemacht

oder


Duden Deutsche Rechtschreibung

Schreibe einen Kommentar