Frühjahrsputz kann man leichter mit meine Hilfe erledigen

Bald ist es soweit, und der Frühjahrsputz kommt zur Tagesordnung. Einige einfache Regel und Checklisten vom mir sollten Ihnen helfen dieses Jahr Zeit und Kosten zu ersparen.

Fangen wir mit den Stoff an

Ich habe mehrere Sets von Kissen und Kopfkissen, und zwei Mal im Jahr tausche ich sie um. Die Kissenbezüge können zwar gereinigt und gewaschen werden, jedoch auch das Innere der Kissen gehört mindestens alle zwei Jahre renoviert. Dort sammeln sich außer dem unerkenntlichen Staub auch alte Pollen die eine Plagge für Allergiker sind. Wer Haustiere hat, hat auch mit Haare und sonstiges zu tun. Daher fange ich jedes Jahr so, dass ich zuerst den alten Kissen zum Reinigen bringe und die Bezüge bekommen dann eine Frühlingsfarbe. Die Winterbezüge werden am Ende der Frühjahrsputz zur Reinigung gebracht oder selbst gewaschen und dann Vakuumverpackt zum Keller gebracht.

Anschließend gehe ich die Gardinen durch. Wie die Kissen und Kissenbezüge, tausche ich die Gardinen zwei Mal im Jahr. Die Kissenbezüge tausche ich zwar drei Mal, oder je nach Dekorprojekt die ich führe. Gardinen sollen immer gebügelt und nicht gefaltet, sondern gerollt auch in der Vakuumverpackten Tüte im Keller gelagert werden. Viele ärgern sich, dass Faltmarken in der Gardine zu sehen sind, oder versuchen die trockene Gardine nochmal zu bügeln, was viel zu viel Zeit in Anspruch nimmt.

Bettwäsche wird naturgemäß anders werden. Ich empfehle im Frühjahr und Herbst die Sommerdaunen mit Flanellüberzug. Im Sommer dann der Baumwolle Überzug und im Winter die dicke Daunen und Flanellüberzug. Ich verpacke alles in Kisten mit entsprechende Beschriftung.

Elektrogeräte wie Zahnbürsten, Kaffeemaschine, Toaster, Wasserkocher werden demontiert. Die waschbaren Teile landen in der Spülmaschine. Hier beachten Sie die Angaben der Hersteller, weil manche Teile vertragen sich nicht mit der Säure der Tabs der Spülmaschine. Einige Geräte (gerade in Bayern) bekommen zu viel Kalk gelagert und nur entkalken reicht manchmal nicht aus, daher kaufen Sie rechtzeitig Pfeifenreiniger Bürsten. Sie sind perfekt für kleine Ecken und Röhrchen. Ich benutze meistens eine mit Essigessenz und die andere trocken, damit auch kein Nachgeschmack bleibt.

Der Offen sollte noch vom Weihnachten einige Spuren haben. Bei besseren Licht, prüfen Sie dies nach. Vor allem die Furchen an der Herdplatte, können manchmal erfordern, sogar die Platte zu heben, um richtig sauber bekommen zu können.

Die Gefriertruhe sollte mindestens einmal im Jahr aufgetaut werden. Daher, bevor der Frühjahrsputz anfängt, planen Sie den Menü und verbrauchen Sie alles, was dort gelagert ist. Der Kühlschrank wird meistens am selben Tag gereinigt wie der Kühltruhe. Da ist auch zu empfehlen die Schubladen in der Badewanne in Wasser und Essig gut zu waschen.

Was vom Winter übrig blieb…

Viele weigern sich Lebensmittel weg zu werfen. Ich eigentlich auch. Jedoch manche schaffen nicht Pesto Gläser, alte Reibkäse oder sogar abgelaufene Brotaufstrich rechtzeitig zu verbrauchen. Hier bitte keine Gnade. Alles der Reihe nach das Ablaufdatum prüfen und entsorgen. Wenn man dabei ist, setzt man die Prüfung in der Speicher fort und prüft die Dosen und Konservengläser auch.

Der Gefahr von Oben

Ich putze regelmäßig alle Schränke Oben, aber es gibt viele Personen, die dies nicht tun. Der Frühjahrsputz ist die perfekte Gelegenheit dies zu tun. Zuerst mit dem Staubsauger, dann mit ein trockenes Tuch, dann mit dem Nassen Tuch abschließen.

Die Heizkörper sammeln Alles möglich während den Winter. Daher prüfen Sie im Voraus, ob Sie eine Bürste haben. Ich benutze drei: Normale Bürste aus Plastik, Schaumbürste (wird meistens für Gläserwaschen benutzt) und eine kleine Bürste, für die schlimme Ecken.

Alle Lampen, Lampenschirme und Stehlampen sollen aus dem Strom genommen werden und einmal leicht feucht (nicht nass) gewischt werden. Gleiches gilt für Ventilatoren, Luftreiniger und Klimaanlagen.

Die Büroecken sammeln viel Staub und hier schreit der Herr im Haus meistens, dass man nicht in der Nähe seines Reichs kommen sollte. Ich nutze hier der „Besuche Deine Mutter“-Trick und wenn er wieder da ist, ist der Staub längst weg.

Grüne Daume ist auch gefragt

Man kann nicht Pflanzen im Haus haben, wenn man diese nicht pflegt. Hier reserviere ich einem Tag, in den ich nur die alte durch neue Erde umtausche. Dabei setze ich auch neue Dünge und wasche gründlich der Wurzel um eventuelle alte Pilze zu entfernen.

Und wenn jemand zur Hilfe kommt?

Nicht selten ist es besser, man holt sich zwei Putzkräfte an einem Tag und erledigt alles in einem Wisch. Jedoch hier ist es erforderlich, dass man eine gute Liste zuvor anfertigt.

Schreiben Sie die Tätigkeit und die Zeit, die normallerweise erforderlich ist, um die Aufgabe zu erledigen. Dies hilft Missverständnisse mit Helfern zu regeln.

Ich hoffe, meine Tipps haben Ihnen geholfen. Jetzt muss ich mich an der Organisation von meine Umtopf-Aktion widmen.

 

 

Schreibe einen Kommentar